Mini-Geräteträger

Mini-Geräteträger

Mini-Geräteträger

  • 1159-50
  • 4013456536197
  • nachträglicher Einsatz in bestehenden WDVS
  • bestehend aus Ankerhülse und Befestigungskern
  • für Dämmstärken ab 80 mm
  • Anschraubfläche mit 10 mm Toleranzausgleich
  • 4 Schwenkschneiden
  • 2 Klemmrippen
  • umlaufende Dichtlippe
  • Gewichtsbelastung bis 30 N (3 kg)
  • Gerätebefestigung mit selbstformenden Schrauben Ø 3,2 - 4 mm
Länge
60 mm
Einbauöffnung
Ø 20 mm
Verpackung innen/Versand
10/100
Preis/100 ST
512,00 €
Preisgruppe
180

Mini-Geräteträger

Mini-Geräteträger für die nachträgliche Befestigung verschiedenster Anbaugeräte an gedämmten und bereits verputzten Wärmedämmverbundsystemen (WDVS). Dauerhaft sicher und ohne Wärmebrücken können Leuchten, Bewegungsmelder, Außenfühler und vieles mehr schnell und einfach befestigt werden.

  • Für die nachträgliche Installation an gedämmten Fassaden
  • Exaktes, bündiges Ausrichten von Anbaugeräten
  • Garantiert wärmebrückenfreie Installation
  • 4 Schwenkschneiden für die sichere Verankerung
  • Kein Eindringen von Feuchtigkeit

Anwendungsbeispiele

Die kleinen Mini-Geräteträger werden durch Leuchten und kleinere Geräte verdeckt.

Sichere Befestigung von Bewegungsmeldern.

Unsichtbar auch bei randnaher Befestigung.

Stabile und einfache Montage der Eckbefestigung.

Technische Informationen

Die Schwenkschneiden verankern den Mini-Geräteträger in der Dämmung.

Klemmrippen, Dichtlippe und Halterand geben zusätzliche Stabilität.

Die variable Anschraubfläche gleicht Toleranzen bis zu 10 mm aus.

Die Anschraubfläche wird auch bei nah am Rand liegenden Befestigungspunkten verdeckt.

Hartmetall-Fräser Ø 20 mm für KAISER Mini-Geräteträger

Der Hartmetall-Fräser Ø 20 mm mit Hartmetallschneiden für exakte Einbauöffnungen. Art.- Nr. 1088-06.

Durch einfaches Abschrauben der Fräskrone lässt sich der Bohrkern mittels Zentrierbohrer schnell entfernen.

Durch die Bohrtiefenbegrenzung wird nur so viel Dämmmaterial entnommen, wie für die Befestigung des Mini-Geräteträgers benötigt wird.

Die Dämmwirkung bleibt trotz Einbauöffnung erhalten.

Systemaufbau organischer WDVS

Speziell für die nachträgliche Installation in organischen Wärmedämmverbundsystemen (WDVS) wurde der Mini-Geräteträger entwickelt.

1 Mauerwerk | 2 Verklebung | 3 Dämmstoffplatte | 4 Armierungsputz | 5 Armierungsgewebe | 6 Armierungsputz | 7 Endputz, Dekorputz

Maximale Auszugskräfte des Mini-Geräteträgers.

1 Außendämmung - Dämmstärke

Wärmebrückenberechnung

Ein Wärmebrückennachweis vom Passivhaus Institut Dr. Feist, Darmstadt, hat ergeben, dass die Wärmeleitfähigkeit nur unwesentlich verändert wird und somit nachweislich die wärmebrückenfreie Elektro-Installation gewahrt bleibt. Der Verlustkoeffizient „× WB“ beträgt 0,000054 W/K.

Montage

Der zweiteilige Mini-Geräteträger lässt sich mit wenigen Handgriffen sicher in der gedämmten Fassade verankern.

Einbauöffnungen Ø 20 mm erstellen (z. B. KAISER Hartmetall-Fräser mit Tiefenanschlag).

Fräskrone lösen und Bohrkern entfernen.

Die Ankerhülse des Mini-Geräteträgers wandbündig in die Einbauöffnung eindrücken.

Den Befestigungskern eindrücken bis er in der Ankerhülse verrastet.

Durch das Eindrücken des Befestigungskerns werden die Schwenkschneiden in dem Dämmmaterial verankert und geben dem Mini-Geräteträger sicheren Halt.

Die Mini-Geräteträger bieten nun stabile und wandbündige Anschraubflächen...

...und bieten einen Toleranzausgleich von bis zu 10 mm. Somit lassen sich alle Anbaugeräte auch nachträglich exakt ausrichten.

Die Leuchte ist stabil, sicher und wandbündig montiert.

Broschüre

Energieeffizienz.

Elektroinstallation für energieeinsparende Gebäude.

10 MB | 16.03.2018

Anleitung

Mini-Geräteträger

Montageanleitung

228.6 KB | 23.01.2018

Bitte wählen