Geräte-Verbindungsdose ECON® Iso +

Geräte-Verbindungsdose ECON® Iso +

Geräte-Verbindungsdose ECON® Iso +

  • 1159-55
  • 4013456549302
  • umlaufende Dichtlippe
  • 4 Schwenkschneiden
  • 4 Schraubdome
  • mit 2 Geräteschrauben +/-
  • inklusive Montagerahmen
  • inklusive Setzwerkzeug (Art.-Nr.1090-22) pro Verpackungseinheit
Tiefe
55 mm
für Dämmstärken
> 60 mm
Fräsloch Ø
68 mm
Geräteschrauben
2
Leitungseinführungen bis Ø 11,5 mm
4
Rohreinführungen M20
4
Verbindungsstutzen pro VPE
5
Halogenfrei
Verpackung innen/Versand
10/100
Preis/100 ST
990,00 €
Preisgruppe
180

Geräte-Verbindungsdose ECON® Iso +

Die Geräte-Verbindungsdose ECON® Iso + ist die Lösung für die Elektro-Installation in Holzfaser-Dämmplatten. Speziell ausgelegt für die Anwendung in festen Wärmedämm- und Putzträgerplatten sorgen 4 Schwenkschneiden für eine sichere Verankerung – auch nachträglich montierbar! Die elastische Dichtungsmembran der ECON®-Technik garantiert Luftdichtheit und ermöglicht das werkzeuglose Einführen von Rohren oder Leitungen. Somit lassen sich Schalter, Steckdosen, Sprechanlagen und vieles mehr dauerhaft sicher und wärmebrückenfrei installieren.

  • Luftdichte und wärmebrückenfreie Elektro-Installation gemäß DIN 18015-5
  • Geeignet für druckfeste Dämmplatten in Stärken ab 60 mm
  • 4 Schwenkschneiden für die sichere mechanische Verankerung
  • Erstellung von Kombinationen möglich

Anwendungsbeispiele

Ökologische Wanddämmung im Alt- und Neubau sowohl im Holz- und Massivbau.

Geeignet für druckfeste Holzfaser-Dämmplatten mittlerer Rohdichte 110 - 180 kg/m³.

Nachträgliche Montagemöglichkeit. Für die nachträgliche Montage auf der verputzten Wand wird die Dose ohne Montagerahmen eingesetzt.

Viel Installationsraum und vier Befestigungspunkte für die anwenderfreundliche Montage der Einbaugeräte - auch in Kombination - möglich.

Verarbeitungshinweise

Montage in unverputzter Dämmplatte – Montagerahmen verwenden.

Montage in verputzter Dämmplatte ist selbst bei vorhandener Leitung möglich.

Die Membran zur Abdichtung der Schwenkschneide gewährleistet die Luftdichtheit.

Vielzahl an Einführungsmöglichkeiten mit ECON®-Technik für Rohre und Leitungen.

Viel Installationsraum und vier Befestigungspunkte für die anwenderfreundliche Montage der Einbaugeräte.

Montage auf unverputzter Dämmplatte

Erstellung der Einbauöffnung Ø 68 mm mittels geeignetem Fräser (z. B. Art. Nr. 1083-70; Randversenker und Auswerfer-Feder sind zu demontieren).

Montagerahmen aufsetzen, anschließend wird Leitung oder Rohr durch die luftdichte Membran in die Dose eingeführt.

Das Setzwerkzeug (Art. Nr. 1090-22) unter leichtem Druck bis zum Anschlag in die Dose führen. Schwenkschneiden müssen vollständig ausfahren.

Vor dem Verputzen den Signaldeckel (Art.-Nr. 1181-60) einsetzen. Schützt das Doseninnere, die Schraubdome und Schraubenköpfe.

Montage auf verputzter Dämmplatte in Kombination

Mittels Fräser (Art. Nr. 1088-07) und zwei Zentrierhilfen (Art. Nr. 1090-68) zwei Einbauöffnungen von mind. 55 mm Tiefe im Durchmesser 68 mm erstellen.

Die elastische Dichtungsmembran der ECON®-Technik fügt sich beim Durchstoßen luftdicht um die Leitung.

Nach dem Abziehen der Öffnungslaschen und Einsetzen des Verbindungsstutzens erfolgt die Durchverdrahtung.

Viel Installationsraum und vier Befestigungspunkte für die anwenderfreundliche Montage der Einbaugeräte - auch in Kombination - möglich.

Zertifikat

RoHS- und REACH-Verordnung

397.8 KB | 08.07.2019

Zertifikat

ECON® Iso + - Blower Door Zertifikat

305 KB | 28.08.2018

Zertifikat

ECON® Iso + - Wärmebrückenberechnung

971.6 KB | 08.03.2019