Feuchtraum Geräte-Verbindungsdose

Feuchtraum Geräte-Verbindungsdose

Feuchtraum Geräte-Verbindungsdose
  • 9264-42
  • 4013456590137
  • Umlaufender 5 cm breiter Klebekragen zur Aufnahme von mineralischen Abdichtungsstoffen, z.B. Dichtschlämme
  • Komfortables Eindichten in die Abdichtungsebene dank vliesartiger Oberflächenstruktur der Abdichtungsmanschette
  • Geprüft und zertifiziert nach DIN 18534
  • Luft- und wasserdichte Ausführung mit Dichtungsmembranen für sechs Leitungen bis max. Ø 11,5 mm mit integrierter Leitungsrückhaltung
  • Verwendbar mit den KAISER Putzausgleichringen (Art.-Nr. 9155-61 bzw. -62) bei aufbauenden Wandbelägen
für Plattenstärke
7 - 40 mm
Tiefe
62 mm
Fräsloch Ø
68 mm
Schraubabstand
60 mm
Leitungseinführungen bis Ø 11,5 mm
6
Luftdicht
Ja
Wasserdicht nach DIN 18534
Ja
Verpackung innen/Versand
10/100
Preis/100 ST
1.740,00 €
Preisgruppe
180
Produktinformationen

Feuchtraum Geräte-Verbindungsdose

Die neue Feuchtraum Geräte-Verbindungsdose von KAISER bietet eine optimale Abdichtung der Elektroinstallation in Flächen, auf die Spritz-, Brauch- und Reinigungswasser einwirkt. Die innovative und nach DIN 18534 geprüfte sowie zertifizierte Feuchtraum Geräte-Verbindungsdose kann dank des 5 cm umlaufenden Klebekragens mühelos in die Abdichtungsebene (z.B. Dichtungsschlämme oder Abdichtungsbahnen) integriert werden und erhält das Schutzziel der Wand. Aufgrund der passgenau zu erstellenden Leitungseinführungen mittels des KAISER Universal-Öffnungsschneiders wird ein unkontrollierter Feuchtigkeitsaustausch dauerhaft vermieden.

  • Für die fachgerechte Installation in abgedichteten Innenräumen, wie z.B. gewerblichen Küchen, Badmodulen oder Feuchträumen in Krankenhäusern
  • Geprüfte und zertifizierte Wasserdichtheit nach DIN 18534
  • Für Einbauöffnungen Ø 68 mm
  • Sechs luft- und wasserdichte Leitungseinführungen
  • Geräteschrauben mit Plus-Minus-Antrieb

Anwendungsbeispiele

Die vliesartige Struktur des umlaufenden Klebekragens ermöglicht ein problemloses Eindichten in Dichtungsschlämme...

...oder herkömmliche Abdichtungsbahnen und fügt sich damit nahtlos in das vorhandene Abdichtungssystem ein.

Feuchtraum Geräte-Verbindungsdose, montiert in einer Zementfaserplatte, eingearbeitet in die Abdichtungsebene mit angebrachtem Fliesenspiegel.

Zur Einhaltung der IP-Schutzklasse kann bei aufbauenden Wandbelägen > 10 mm der Putzausgleichsring (Art.-Nr. 9155-61 bzw. -62) montiert werden.

Verarbeitungshinweise

Herstellen der passgenauen Leitungseinführung mittels KAISER Universal-Öffnungsschneider (Art.-Nr. 1085-80).

Bis zu sechs Leitungseinführungen für Mantelleitungen mit Außendurchmesser bis max. Ø 11,5 mm.

Durch das Entfernen der rückseitigen Abdeckfolie kann der umlaufende Kragen mühelos auf die Wandoberfläche geklebt werden.

Integrierte Leitungsrückhaltung der NYM-Leitungen nach DIN EN 60670.

Montage

Erstellen der exakten Einbauöffnung Ø 68 mm mittels KAISER-Fräser EXPERT (Art.-Nr. 1082-30).

Öffnen der Leitungseinführungen mittels des KAISER Universal-Öffnungsschneiders (Art.-Nr. 1085-80) und Einführen der Leitungen bis Ø 11,5 mm.

Schrittweises Entfernen der rückseitigen Abdeckfolie, Ausrichten der Dose in der Einbauöffnung und an- schließendes Verstreichen der Manschette zum Verkleben auf der Wandoberfläche.

Befestigung der Dose in der Einbauöffnung mittels Laschenbefestigung.

Auftragen der Abdichtungsebene (z.B. Dichtungsschlämme).

Aufbringen des Wandbelages (z.B. Fliesenspiegel).

Befestigen des Einbaugeräts mittels Geräteschrauben.

Zur Einhaltung der IP-Schutzklasse kann bei aufbauenden Wandbelägen > 10 mm der Putzausgleichsring (Art.-Nr. 9155-61 bzw. -62) montiert werden.

Download
Produktdatenblatt

Feuchtraum Geräte-Verbindungsdose

Artikel-Nr.: 9264-42

Download
Broschüre

INNOVATIONEN 2024

Herzstück jeder Installation

5.4 MB | 27.02.2024

Flyer

Feuchtraum Geräte-Verbindungsdose

Zertifiziert nach DIN 18534.

227 KB | 01.03.2024

Montageanleitung

Feuchtraum Geräte-Verbindungsdose

Montageanleitung, Art.-Nr. 9264-42

1.1 MB | 12.03.2024