Brandschutzdosen HWD 68+

Gerätedose HWD 68+

Gerätedose HWD 68+
  • 9463-03
  • 4013456578593
  • Für Brandschutzwände F30-F90 bzw. EI30-EI90, F30-B bis F90-B
  • auch für den direkt gegenüberliegenden Einbau
  • ab Wandstärken 100 mm
  • kombinierbar untereinander und mit der Geräte-Verbindungsdose
Tiefe
49 mm
für Plattenstärken bis
7 - 40 mm
Fräsloch Ø
68 mm
Schraubabstand
60 mm
Verbindungsstutzen pro VPE
5
DIBt-Zulassung
Z-19.21-2693
ETA-Zulassung
ETA-22/0129
für Schallschutzwände bis
69 dB
Leitungseinführungen bis Ø 13 mm
6
Rohreinführungen bis M25
2
Halogenfrei
Ja
Verpackung innen/Versand
10/100
Preis/1 ST
14,00 €
Preisgruppe
190
Produktinformationen

Brandschutzdosen HWD 68+

Die neue Generation der KAISER-Brandschutzdosen vereinen alle Eigenschaften der HWD 68 und HWD 90. Darüber hinaus decken sie mit den Rohreinführungen sämtliche in der Praxis vorkommenden Anwendungsmöglichkeiten ab. Durch die bewährte AFS-Technik garantieren die HWD 68+ ebenfalls eine Feuerwiderstandsdauer von F30-F90 bzw. EI30-EI90. Auch im Bereich des Holzrahmen- und Holztafelbaus sowie in der Brettsperrholzbauweise erfüllen die HWD 68+ die Feuerwiderstandsdauer F30-B-F90-B. Mit der HWD 68+ ist eine nahezu uneingeschränkte und universelle Elektroinstallation in Brandschutzwänden möglich.

  • Für Brandschutzwände F30-F90 bzw. EI30-EI90, F30-B bis F90-B
  • Erhält die Schallschutzfunktion der Wand
  • Werkzeuglose Leitungs- und Rohreinführung
  • Für Einbauöffnungen Ø 68 mm
  • Für den direkt gegenüberliegenden Einbau
  • Mit Brandschutzdeckel als Verbindungsdose einsetzbar

Anwendungsbeispiele

6 Leitungseinführungen bis Ø 13 mm und zwei Rohreinführungen bis M25.

Anwendung in Wänden ab einer Wandstärke ≥ 100 mm mit beidseitiger einfachen oder doppelten Beplankung ohne und mit Dämmung.

Auch in Wänden in Holzrahmen- bzw. Holztafelbauweise einsetzbar...

...wie auch in Brettsperrholz-Wänden.

Verarbeitungshinweise

Für Einbauöffnungen Ø 68 mm und Kombinationsabstand 71 mm.

Werkzeuglose Leitungs- und Rohreinführungen.

Vollisolierte Durchverdrahtung von Gerätedose und Geräte-Verbindungsdose mit dem Verbindungsstutzen (Art.-Nr. 9060-68).

Kombinierbar bis 5-fach Kombinationen direkt gegenüberliegend.

Montage

Einbauöffnung Ø 68 mm mit PROFI Fräser (Art.-Nr. 1081-10) erstellen.

Kombinationen mit einem Abstand von 71 mm erstellen.

Leitungen oder Rohre durch die passenden Öffnungen in die Dose einführen.

Dosen in die Installationsöffnung setzten und durch anschrauben der Laschenschrauben befestigen.

Durchverdrahtung bei Kombinationen mit dem Verbindungsstutzen (Art.-Nr. 9060-68) erstellen.

Einbaugeräte einsetzen. Direkt gegenüberliegende Kombinationen bis 5-fach möglich.

Zugelassen für Brandschutzwände F30 ohne Dämmung und F60-F90 mit Glaswoll- oder Mineralwoll-Dämmung.

Mit Brandschutzdeckel (Art.-Nr. 1184-94) als Verbindungsdose verwendbar.

Hinweis

Alle technische Angaben entsprechen den geprüften und bestandenen Anwendungen. Technische Abweichungen oder Änderungen sind in den Zulassungen möglich und vor Verwendung zu prüfen.

Zertifikate
Zertifikat

Brandschutzdosen HWD 68+ (Art.-Nr. 9463-03, 9464-03) - Prüfzeugnis Schalldämmung

920.9 KB

Download wählen
Zertifikat

Klassifizierungsbericht nach EN 13501-2:20216 - Brandschutzdosen HWD 68+

1.9 MB

Zertifikat

Allgemeine Bauartgenehmigung HWD 68+

2.2 MB

Download wählen
Download
Produktdatenblatt

Gerätedose HWD 68+

Artikel-Nr.: 9463-03

Download
Broschüre

INNOVATIONEN 2024/2025

Herzstück jeder Installation

4.6 MB | 05.03.2024

Broschüre

Brandschutz

Dosen-, Gehäuse- und Schottsysteme für Brandschutzwände und -decken.
(Enthalten im "Neuheiten-Paket Kataloge/Broschüren")

7.1 MB | 28.02.2024

Montageanleitung

Hohlwanddose HWD 68+

Montageanleitung, Art.-Nr. 9463-03, 9464-03

1 MB | 07.03.2024