Abgeschirmte Geräte-Verbindungsdose

Abgeschirmte Gerätedose

Abgeschirmte Gerätedose

  • 9063-88
  • 4013456220812
  • mit Abschirmung und Potentialableitung
Tiefe
47 mm
Fräsloch Ø
68 mm
für Plattenstärke
7 - 40 mm
Geräteschrauben
2
Ausbrechöffnungen Ø 20 mm
2
Leitungseinführungen 3 x 1,5 mm²
2
Leitungseinführungen 3 x 2,5 mm² bzw. 5 x 1,5 mm²
2
Leitungseinführungen für Kleinspannungen
2
Verpackung innen/Versand
10/100
Preis/100 ST
2.060,00 €
Preisgruppe
120

Abgeschirmte Geräte-Verbindungsdose

Abgeschirmte Geräte-Verbindungsdose für die Hohlwand-Installation. Die leitfähige Beschichtung als Störschutz mindert Aus- und Einstrahlung von Störquellen mit überwiegend elektrischem Wechselfeld.

  • Für die baubiologische Elektro-Installation, biologische Bauweise
  • Mit Abschirmung und Potentialableitung
  • Funktionserder darf nur am Funktions-Potentialausgleich angeschlossen werden, nicht am Schutzleiter (PE-Leiter)

Montage

Mantel und Schirm der Leitung mit AMZ 2 Art.-Nr. 1190-02 entfernen. Blanken Beidraht mit transparentem Isolierschlauch versehen.

Funktionserder der Dose mit den Beidrähten der geschirmten Leitung verbinden.

Als Verbindungsdose den Funktionserder des Deckels mit den Beidrähten der Leitungen verbinden.

Deckel mit Geräteschrauben auf der Dose befestigen.

Technische Verarbeitungshinweise / Normen

  • Maße nach DIN 49073
  • für medizinisch genutzte Räume, für biologische Bauweise usw.
  • die leitfähige Beschichtung als Störschutz mindert Aus- und Einstrahlung von Störquellen mit überwiegend elektrischem Wechselfeld
  • Funktionserder darf nur am Funktions-Potentialausgleich angeschlossen werden, nicht am Schutzleiter (PE-Leiter)
  • Nicht geeignet für den Einsatz in Röntgen- oder Strahlenschutzräumen!