Betoneinbaugehäuse HaloX® (Werksfertigung)

HaloX® 180 für Werksfertigung zur Magnetbefestigung

HaloX® 180 für Werksfertigung zur Magnetbefestigung

  • 1282-74
  • 4013456548435
  • einteiliges Gehäuse zur Aufnahme des HaloX® Haftmagneten Art.-Nr. 1299-67
  • werkzeuglose Kombinationseinführung für Rohre M20/M25
  • Rohreinführungsbegrenzung zur Vermeidung innenseitiger Rohrkürzung
System
HaloX® 180
Einbaudurchmesser Leuchte / Lautsprecher
0-180 mm
max. Einbautiefe Leuchte / Lautsprecher
110 mm
Lampenleistung LED max.
35 Watt
Lampenleistung NV/HV/TC max.
75 Watt
Gehäusedurchmesser Ø
210 mm
Tiefe inkl. Frontteil
120 mm
Kombinationseinführung für Rohre M20/M25
2
Versand
10
Preis/100 ST
3.250,00 €
Preisgruppe
150

Betoneinbaugehäuse HaloX® (Werksfertigung)

Für die Verarbeitung in der Werksfertigung ist das System HaloX® einteilig ausgeführt. Zum einfachen Ausrichten auf dem Schaltisch dienen Markierungen am Gehäuse. Die Gehäuse mit bereits vormontierter Mineralfaserplatte können einfach aufgeklebt werden und lassen sich nach dem Aufkleben auf dem Schaltisch noch um 360° ausrichten. Für die Magnetbefestigung sind Gehäuse mit vormontierten Frontteilen zur Aufnahme des Magneten (Art.-Nr. 1299-67) verfügbar. Verlegetoleranzen, die bei der Montage von Plattenelementen entstehen können, werden über die Gehäusegröße in Verbindung mit einer variablen Ausschnittsfläche ausgeglichen. Aufgrund der kompakten Abmessungen der Gehäuse kann die Bewehrung einfach um das Gehäuse platziert werden. Für Leuchten oder Lautsprecher mit höheren Einbautiefen >= 110 mm kann der Einbauraum der HaloX®-Gehäuse nachträglich noch auf der Ortbetonbaustelle mit Verlängerungsringen erhöht werden. Die Verrohrung auf der Ortbetonbaustelle erfolgt werkzeuglos für Rohre M20/M25 ohne innenseitiges Kürzen der Rohre.

  • Für Plattendecken und Wandelemente in der Werksfertigung
  • 2 Gehäusegrößen mit und ohne Tunnel
  • Einteilige Gehäuse mit integrierter Mineralfaserplatte zur einfachen Klebebefestigung
  • Einteilige Gehäuse mit Kunststoffplatte zur Magnetbefestigung
  • Werkzeuglose Öffnungstechnik für Rohre M20/M25
  • Ausgleich von Verlegetoleranzen auf der Betonbaustelle
  • Optimales Thermomanagement aufgrund maximaler Kontaktfläche zum Beton

Montage

Montage des einteiligen Gehäuses mit Mineralfaserplatte...

....Montage des einteiligen Gehäuses mittels Haftmagnete (Art.-Nr. 1299-67).

Erstelltes Fertigteilelement mit integrierten HaloX®-Gehäusen wird auf der Betonbaustelle verlegt.

Nachträgliches Anpassen der Gehäusehöhe auf der Baustelle.

Werkzeuglose Kombinationseinführung für Rohre M20/M25 mit Rohranschlag – kein nachträgliches Kürzen der Rohre.

Nach dem Verrohren erfolgt die Betonierung auf die geplante Deckenstärke im Ortbetonverfahren.

Verlegetoleranzen der Plattenelemente können über die Universalfrontteile ausgeglichen werden (siehe Systemübersicht).

Die Erstellung der Installationsöffnung kann zum Beispiel mit dem MULTI 4000 (Art.-Nr. 1083-10) vorgenommen werden.

Broschüre

Elektro-Installation in Beton.

Dosen, Gehäuse und Systeme.

10.8 MB | 20.04.2018

Anleitung

Einbaugehäuse HaloX® 180 / 250 für Werksfertigung

Montageanleitung

1 MB | 08.03.2018

Bitte wählen