Hohlwanddose HWD B15 für Schiffbauwände

Gerätedose HWD B15 für dünne Beplankung 40 mm

Gerätedose HWD B15 für dünne Beplankung 40 mm

Gerätedose HWD B15 für dünne Beplankung 40 mm

  • 9461-14
  • 4013456536296
  • für Schiffbauwände der Trennflächen-Kategorie B15
Tiefe
40 mm
Fräsloch Ø
74 mm
Kombinationsabstand durch einfaches Abtrennen des vorgeprägten Randes
71 mm
Geräteschraubenabstand
60 mm
Leitungseinführungen bis Ø 13 mm
4
für Plattenstärke
0,2 - 40 mm
halogenfrei
Verpackung innen/Versand
10/100
Preis/1 ST
14,60 €
Preisgruppe
190

Hohlwanddose HWD B15 für Schiffbauwände

Hohlwanddose HWD B15 für Trennflächen der Kategorie B15 reagieren bei einem Brand in kürzester Zeit. Der integrierte Dämmschichtbildner schäumt auf und verschließt zuverlässig die Installationsöffnung. Die Hohlwanddosen HWD B15 dienen der feuer- und rauchseitigen Abschirmung zur Brandschutzzone und bewahren die B15-Funktion der Brandschutzwand bei mindestens 30-minütiger Beflammung.

  • Für Trennflächen der Kategorie B15
  • Keine Umkofferung nötig
  • Mit Brandschutzdeckel als Verbindungsdose einsetzbar
  • Auch nachträgliche Installation möglich

Zertifizierte und schnelle Verarbeitung

Aufwändige Umkofferungen, z. B. aus Metall, werden mit der Hohlwanddose HWD B15 vermieden. Dem Verarbeiter wird eine zertifizierte und schnelle Verarbeitung ermöglicht.

Montage in mineralischen Wänden

Bei Wandaufbauten mit mineralischen Baustoffen sorgt der Fräser (Art.-Nr. 1084-10) für schnelles, einfaches Arbeiten. Er fräst die erforderliche Wandbohrung von Ø 74 mm und schafft die Basis für eine exakt wandbündige Dosenmontage.

Die Belegung kann für max. vier Einführungen bis Ø 13 mm sowie für schwer entflammbare Leitungen gemäß UL-V0 erfolgen. Die Öffnung für die Leitungseinführung erfolgt mit dem KAISER-Universal-Öffnungsschneider.

Hohlwanddose HWD B15 mit Laschenschrauben FX4 in der Wand montieren.

Für Plattenstärken von 0,2 bis 40 mm.

Montage in Metall beplankten Wänden

In einer Blechbeplankung wird die Installationsöffnung mit dem Fräser (Art.-Nr. 1083-74) hergestellt.

Leitungseinführung mit dem KAISER Universal-Öffnungsschneider öffnen.

Hohlwanddose HWD B15 mit Laschenschrauben FX4 in der Wand montieren.

Für dünne Beplankungen stehen Geräte- und Geräteverbindungsdosen mit Laschenbefestigung ab einem Klemmbereich von 0,2 mm zur Verfügung.

Kombinationen

Die Kombination von Geräte-Verbindungsdosen ist ganz einfach möglich. Nach Erstellung der Fräslöcher (Ø 74 mm) im Normabstand (71 mm) ist der markierte Bereich des Halterandes abzutrennen.

Die vollisolierte Durchverdrahtung von Geräte-Verbindungsdosen untereinander erfolgt mit dem Verbindungsstutzen (Art.-Nr. 9060-78).

Produktdatenblatt

Gerätedose HWD B15 für dünne Beplankung 40 mm

Artikel-Nr.: 9461-14

Download
Broschüre

Brandschutz.

Dosen-, Gehäuse- und Schottsysteme für Brandschutzwände und -decken.

7.1 MB | 17.05.2018

Flyer

Hohlwanddose HWD B15

Brandschutzdosen für den Einbau in Schiffbau-Wände.

2 MB | 23.01.2018

Zertifikat

HWD B15 - Schiffsbau Zertifikat

579.5 KB | 24.01.2018

Bitte wählen
Anleitung

Hohlwanddose HWD B15

Montageanleitung

1.7 MB | 23.01.2018

Bitte wählen
Leistungserklärung

KAISER Vorlage Übereinstimmungsbestätigung

Vorlage Bescheinigung vom Fachhandwerksbetrieb für den Bauherrn

32.2 KB | 26.06.2018

Bitte wählen
Leistungserklärung

Konformitätserklärung

Gerätedose HWD B15 für dünne Beplankung, Art.-Nr. 9461-14

50.6 KB | 23.01.2018

Bitte wählen