Electronic-Dose HWD 90

Electronic-Dose HWD 90

Electronic-Dose HWD 90

  • 9462-94
  • 4013456537125
  • Für Leitungen und Rohre bis M25
  • Auch als Doppeldose verwendbar
  • Für Brandschutzwände EI30-EI120.
  • ab Wandstärke 100 mm
  • Für Geräteeinsätze und elektronische Komponenten
  • Kombinierbar untereinander sowie mit HWD 90 Geräte-Verbindungsdosen
für Plattenstärke
7 - 40 mm
Tiefe
70 mm
Fräsloch Ø
2 x 74 mm
Mittenabstand
71 mm
Rohreinführungen für DIN EN Rohr bis Ø 25 mm
4
Leitungseinführungen bis Ø 13,5 mm
4
halogenfrei
ETA-Zulassung
ETA-13/0128
für Schallschutzwände bis
77 dB
Verpackung innen/Versand
5/50
Preis/1 ST
32,00 €
Preisgruppe
190

Electronic-Dose HWD 90

Die Electronic-Dose HWD 90 erhält die Feuerwiderstandsklasse der Wand (EI30-EI120) und schafft Installationsraum für elektronische Schaltgeräte, Datendosen, Leitungen und Klemmen. Die Electronic-Dose ermöglicht die Belegung sowohl mit Leitungen als auch mit Installationsrohren bis M25.

  • Für Brandschutzwände EI30-EI120.
  • Nachträgliche Installation möglich
  • Auch als Doppeldose verwendbar
  • Extra großer Anschlussraum für Kommunikations- und Netzwerktechnik
  • Zusätzlicher Raum für elektronische Komponenten (KNX-Aktoren, Relais, Funkmodule, Kommunikationstechnik)
  • Erhält die Schallschutzfunktion der Wand

Anwendungsbeispiel

Die Electronic-Dose bietet Raum für alle denkbaren Installationen, wie z. B. KNX-Aktoren, Jalousie- Relais, Alarmmodule und vieles mehr.

Ideal geeignet auch für Netzwerkanschlüsse. Das großzügige Dosenvolumen bietet genügend Raum für Leitungsreserven.

Die Electronic-Dose kann auch als Doppeldose eingesetzt werden, z. B. für Schalter- u. Steckdosen-Kombinationen.

Die Electronic-Dose kann problemlos mit der Geräte-Verbindungsdose HWD 90 kombiniert werden.

Verarbeitungshinweise

Die Electronic-Dose bietet 6 Möglichkeiten der Rohreinführung bis M25 sowie der Leitungseinführung bis Ø 13,4 mm.

Durch Entfernen der Abdeckung...

...und des Trennsteges auch als Doppeldose verwendbar.

Montage

Zwei Einbauöffnungen mit Turbofräser MULTI 4000 Ø 74 mm (Art.-Nr. 1084-10) im Mittenabstand von 71 mm fräsen.

Entfernen des Steges.

Passgenaue Rohr- oder Leitungsöffnung für die rauchdichte Installation mit dem Öffnungsschneider und / oder mit dem Stufenbohrer oder Aufreiber herstellen.

Befestigen der Dose mit bewährter FX4-Technik.

Der zusätzliche Anschlussraum bietet die Möglichkeit zur Aufnahme unterschiedlicher elektronischer Bauteile...

...und schafft genügend Raum für die Leitungsreserve beim Einbau von Kommunikations -und Netzwerkdosen

Mittels Verbindungsstutzen kann die Dose mit sich selbst oder mit der Geräte-Verbindungsdose HWD 90 (Art.-Nr. 9464-01) kombiniert werden.

Die Abdeckung kann auch um 180° gewendet aufgesetzt und verspachtelt werden. Hierdurch werden eventuelle Schaltgeräusche reduziert.

Broschüre

Brandschutz.

Dosen-, Gehäuse- und Schottsysteme für Brandschutzwände und -decken.

7.1 MB | 17.05.2018

Zertifikat

Brandschutzdosen HWD 90 / Deckendosen HWD 30 / Brandschutzdose UP - ETA-18/0091

4.7 MB | 18.04.2018

Zertifikat

Electronic-Dose HWD 90 - Allgemeine Bauartengenehmigung

911.5 KB | 24.01.2018

Bitte wählen
Zertifikat

Brandschutzdosen HWD 68 / HWD 90 - Prüfbericht Brandprüfung

9 MB | 24.01.2018

Bitte wählen
Anleitung

Electronic-Dose HWD 90

Montageanleitung, Art.-Nr. 9462-94

2.3 MB | 23.01.2018

Bitte wählen
Leistungserklärung

KAISER Vorlage Übereinstimmungsbestätigung

Vorlage Bescheinigung vom Fachhandwerksbetrieb für den Bauherrn

32.2 KB | 26.06.2018

Bitte wählen
Leistungserklärung

Leistungserklärung

Electronic-Dose HWD 90, Art.-Nr. 9462-94

361.8 KB | 23.01.2018

Bitte wählen