Deckenschott System DS 90 / 120 mm und DS 90 / 74 mm

Schalungskörper

Schalungskörper

  • 9473-95
  • 4013456544925
  • schafft passende Bauteilöffnungen
  • passend für Deckenschott System DS 90 / 120 mm und DS 90 / 74 mm
  • für Deckenstärken 150 - 300 mm
Durchmesser
100 mm
Deckenstärke
150 - 300 mm
Versand
8
Preis/1 ST
13,00 €
Preisgruppe
190

Deckenschott System DS 90 / 120 mm und DS 90 / 74 mm

KAISER Deckenschott Systeme DS 90 / 120 mm und DS 90 / 74 mm gewährleisten den sicheren Erhalt der Feuerwiderstandsklasse der Decke von EI30-EI90. Um die Weiterleitung von Feuer und Rauchgasen bei Durchführungen von Leitungen und Elektroinstallationsrohren durch Beton- oder Porenbetondecken wirkungsvoll zu verhindern, müssen diese in der selben Feuerwiderstandsklasse wie die Decke brandschutztechnisch verschlossen werden. Dies wird durch die Deckenschott Systeme DS 90 einfach, schnell und sicher gewährleistet.

  • Sichere, sichtbare, zertifizierte Brandabschottung
  • Abschottung speziell für Deckendurchführungen
  • Selbständiges Abdichten ohne Spachteln und Schmieren
  • Zerstörungsfreie Nachbelegung
  • Auch für Mischbelegung von Leitungs- und Rohrbündeln
  • Einfache und schnelle Montage von oben

Anwendungsbeispiele

Verwendung in Betondecken EI30-EI90.

Einsatz in Porenbetondecken EI30-EI90.

Mischbelegung von Leitungen und Rohren bis zur Vollbelegung. Auch eine Gruppenanordnung mit einem Abstand von 205 mm (DS 90 / 120 mm) oder 125 mm (DS 90 / 74 mm) ist möglich.

Mischbelegung von Leitungen und Rohren bis zur Vollbelegung.

Belegung Deckenschott System DS 90 / 120 mm und DS 90 / 74 mm

Mischbelegung von Mantelleitungen und Rohren.

Verwendung als Reserveschott möglich.

Vollbelegung mit Mantelleitungen Ø 29 mm und Rohren bis M63.

Vollbelegung mit Mantelleitungen Ø 15 mm und Rohren bis M40.

Technische Informationen Deckenschott System DS 90 / 120 mm und DS 90 / 74 mm

Teilbare Montagehülse mit Kantenschutz aus dämmschichtbildendem Material.

Haltefedern für eine schnelle und sichere Montage von oben.

Ausstanzungen für die Aufnahme der Laschen und zur Befestigung des Dosenschott Systems.

Teilbare Montagehülse für die nachträgliche Montage bei vorhandenen Leitungen und Rohren.

Markierung für die Positionierung der Laschenschrauben.

Dichtungsflansch sorgt für einen sauberen und rauchdichten Raumabschluss der Bauteilöffnung.

Für Kernlochbohrungen Ø 150 mm (DS 90 / 120 mm) und Ø 100 mm (DS 90 / 74 mm).

Zwei Deckenschott Systeme für verschiedene Anwendungsfälle.

Montage

Die Montage ist, bis auf die Unterschiede in den Abmessungen, bei dem Deckenschott System DS 90 / 120 mm und DS 90 / 74 mm identisch.

Erstellung einer Kernlochbohrung 150 mm oder 100 mm.

Einsetzen der Montagehülse von der Deckenoberseite.

Mantelleitungen und/oder Rohre durch die Montagehülse führen.

Schottzylinder um die Leitungen oder Rohre legen und in die Montagehülse einsetzen.

Laschenschrauben des Schottzylinders an den Markierungen ausrichten und anziehen.

Dichtelement um die Leitungen und Rohre legen, anschließend mit dem Schottzylinder verrasten.

Die Deckenschott Systeme können in einem Abstand von 205 mm oder 125 mm auch als Gruppenanordnung montiert werden.

Zugelassen sind die Deckenschott Systeme in Beton- oder Porenbetondecken von 150 - 300 mm Deckenstärke.

Schalungskörper

Zur vorbereitenden Installation in Betondecken, bietet KAISER einen Schalungskörper für passende Aussparungen an.

Schalungskörper durch Ablängen an die Deckenstärke anpassen.

Mit Rödeldraht den Schalungskörper an der Bewehrung fixieren.

Nach dem Entschalen den Schalungskörper rückstandslos aus der Bauteilöffnung entfernen.

Zerstörungsfreie Nachbelegung einzelner Leitungen und Rohre

Das Dichtelement durch eine 1/4-Linksdrehung lösen und öffnen.

Dichtelement aufklappen und entfernen.

Leitungen und Rohre einfach nachbelegen.

Dichtelement umlegen, verschließen und durch eine 1/4- Rechtsdrehung fixieren.

Tabelle maximale Außendurchmesser Mantelleitungen (NYM-Leitungen)

Die Tabelle zeigt Beispiele von Leitungen, die aufgrund des erlaubten maximalen Durchmessers verwendet werden dürfen. Ausschlaggebend ist dabei der minimal angegebene Normdurchmesser gemäß DIN VDE 0250-204.

Broschüre

Brandschutz.

Dosen-, Gehäuse- und Schottsysteme für Brandschutzwände und -decken.

7.1 MB | 17.05.2018

Anleitung

Brandabschottungen

Montageanleitung

1.5 MB | 23.01.2018

Bitte wählen
Leistungserklärung

KAISER Vorlage Übereinstimmungsbestätigung

Vorlage Bescheinigung vom Fachhandwerksbetrieb für den Bauherrn

32.2 KB | 26.06.2018

Bitte wählen