Zentral-Übergangskasten

Aufsatzrahmen (308 x 98 x 45 mm) für Art.-Nr. 9914.10

Aufsatzrahmen (308 x 98 x 45 mm) für Art.-Nr. 9914.10
  • 9914.10.68
  • 7611614453804
Material
PP
Länge
308 mm
Breite
98 mm
Tiefe
45 mm
Für Artikelnummer
9914.10
Versand
5
Preis/100 ST
2.130,00 €
Preisgruppe
130
Produktinformationen

Zentral-Übergangskasten

Der neue Zentral-Übergangskasten für den Einsatz in Ortbetondecken oder werkseitig vorgefertigten Elementdecken dient zur zentralen Zusammenführung von Rohren unterschiedlicher Durchmesser. Er ermöglicht als zentraler Einspeisepunkt einen sauberen Übergang zu Stromkreisverteilern und Leitungsführungssystemen, so lassen sich beispielsweise alle für die Elektro-Installation einer Wohnung benötigten Versorgungsleitungen gemeinsam an einer Übergangsstelle zusammenführen.

  • Für das Auslassen mehrerer Leitungen, z.B. oberhalb eines in der Leichtbauwand sitzenden oder Aufputz montierten Elektroverteilers
  • Für System-Haftmagnet-, Klebe- oder Nagelbefestigung
  • Rohreinführungen für Ø 20 mm, Ø 25 mm und Ø 32 mm an den langen Seiten, an den kurzen Seiten bis Ø 63 mm
  • Positionierung der Rohreinführungen oberhalb der ersten Bewehrungslage bzw. der Filigrandeckenoberseite
  • Beliebig oft aneinanderreihbar

Anwendungsbeispiele

Zahlreiche Einführungen für Rohre von Ø 20 mm bis Ø 63 mm.

Der Zentral-Übergangskasten für das Auslassen mehrerer Leitungen, z. B. oberhalb einer in der Leichtbauwand sitzenden...

...oder Aufputz montierten Elektroverteilung...

...sowie Leitungsführungssystemen.

Verarbeitungshinweise

Befestigung mittels Stahlnägeln.

Befestigung mittels KAISER System-Haftmagnet (Art.-Nr. 1299-69) bzw. KAISER System-Haftmagnet PLUS (Art.-Nr. 1299-70).

Befestigung mittels Heißkleber.

Bei Bedarf können mehrere Zentral-Übergangskästen aneinander gereiht werden.

Montage

Das mit Nägeln vorkonfektionierte flache Frontteil ermöglicht eine einfache und schnelle Befestigung auf der Deckenschalung.

Aufrasten des Zentral-Übergangskastens auf das Frontteil.

Bei Bedarf können mehrere Zentral-Übergangskästen durch das durch Öffnen der seitlichen Einführungen Ø 40 mm bis Ø 63 mm aneinander gereiht werden.

Die benötigten Rohreinführungen können mit dem KAISER Stufenbohrer (Art.-Nr. 1284-32)...

...oder mit Schraubendreher und Hammer geöffnet werden.

Die seitlichen Einführungen Ø 40 mm bis Ø 63 mm können mittels Lochsäge ausgebohrt werden.

Wird eine Vielzahl unterschiedlicher Rohre eingeführt, können vier großflächige Segmente mittels Schraubendreher und Hammer geöffnet werden.

Zahlreiche Einführungen für Rohre von Ø 20 mm bis Ø 63 mm.

Nach dem Ausschalen wird die Putzhaut mittels Hammerschlag und gegebenenfalls mit Schraubendreher öffnen.

Bei Unterdeckenisolationen kann der Aufsatzrahmen (Art.-Nr. 9914.10.68) verwendet werden. Bei Bedarf mehrfach.

Für den sauberen Raumabschluss steht der Schraubendeckel aus Kunststoff (Art.-Nr. 9914.10.02) mit sechs mitgelieferten Schrauben zur Verfügung...

...oder der Nassdeckel aus Aluminium (Art.-Nr. 9914.10.03) mit eloxierter Oberfläche und sechs mitgelieferten rostfreien Schrauben.

Download
Produktdatenblatt

Aufsatzrahmen (308 x 98 x 45 mm) für Art.-Nr. 9914.10

Artikel-Nr.: 9914.10.68

Download
Flyer

Zentral-Übergangskasten. Für universelle Rohreinführungen.

Für Ortbeton und Werksfertigung.

6.1 MB | 27.02.2024