Neue Generation von HaloX®-Einbaugehäusen

Für Leuchten- und Lautsprecherinstallation in Beton

HaloX®-Programm schafft Platz für neues Licht und moderne Beschallung / Einbaugehäuse für Lautsprecher und Leuchten mit LED-, Halogen- oder Kompaktleuchtstoff-Lampen / Sechs Varianten in drei Größen für alle Einbausituationen / Wieder verschließbare Kombinationseinführungen für Rohre M20 und M25 mit integrierter Rohreinführungsbegrenzung und -sicherung / Wellenförmige Oberflächenstruktur des Gehäuses für maximale Stabilität und bestmögliche Wärmeableitung / Runde oder quadratische Frontteile für die Verarbeitung in Ortbeton / Gehäuse mit integrierter Mineralfaserplatte für die Werksfertigung

Schalksmühle. In unzähligen Bauprojekten haben die Einbaugehäuse HaloX® über mehr als zwei Jahrzehnte ihr Können unter Beweis gestellt. Auf die Anforderungen der Entwicklung der LED-Technik ausgerichtet, schafft die neue Produktfamilie HaloX® Platz für neues Licht und moderne Beschallungsaufgaben. Mit innovativ umgesetzten Eigenschaften bietet das Sortiment Lösungen in Bezug auf das Thermomanagement von LED-Leuchten und den Anforderungen an die Verarbeitung unter rauen Baustellenbedingungen in Verbindung mit einer einzigartigen werkzeuglosen Einführungstechnik für Elektroinstallationsrohre M20/M25. Mit dem neuen Gehäusesystem HaloX® verbindet der Gehäusespezialist Kaiser Tradition und Erfahrung mit einer innovativen Weiterentwicklung.

Die neue Generation der Betoneinbaugehäuse bietet sicheren Einbauraum für Lautsprecher sowie Leuchten mit LED, Halogen- oder Kompaktleuchtstofflampen und derer Betriebsgeräte in Decken und in Wänden. Sowohl für das Ortbetonverfahren als auch für industriell vorgefertigte Plattenelemente (Werksfertigung) schafft HaloX® den Platzbedarf, der für moderne Beleuchtungs- und Beschallungsaufgaben benötigt wird. Aufgrund des modularen und flexiblen Aufbaus bietet das System eine Lösung für nahezu alle Einbaudurchmesser und Einbautiefen.

Die Auswahl der Gehäuse und des Zubehörs ist denkbar einfach. Das Gehäusesystem HaloX® besteht aus den Grundtypen HaloX® 100, HaloX® 180 und HaloX® 250, zudem auch mit Tunnel für die sichere Aufnahme von Betriebsgeräten (z. B. LED-Treiber). Die angefügten Zahlen geben die maximalen Einbaudurchmesser für Leuchten und Lautsprecher des jeweiligen Gehäuses an.

Das umfangreiche Sortiment an Frontteilen, sorgt dafür, dass jede Leuchte oder jeder Lautsprecher seinen Platz findet. Für den passenden Deckenausschnitt stehen feste Frontteile von 68-250 mm zur Verfügung – optional auch für Sichtbetonanforderungen. Mit nur einem Hammerschlag lassen sich diese öffnen. Darüber hinaus können auch variable Frontteile gewählt werden, wenn zum Beispiel die Öffnung für Leuchte oder Lautsprecher nicht definiert sind. Diese stehen sowohl für das Ortbetonverfahren als auch für die Werksfertigung wie bewährt in der Ausführung mit Mineralfaserplatte zur Verfügung oder mit einem neuen universellen Frontteil für das Ortbetonverfahren, dessen Oberflächenstruktur so ausgeprägt ist, dass es einfach überspachtelt werden kann. In der Werksfertigung wird das Gehäusesystem HaloX® 180 bzw. 250 in Verbindung mit der Mineralfaserplatte ohne Kleberückstände, auf den Schaltisch geklebt. Alternativ stehen HaloX® 180 sowie 250 mit einem Frontteil für die Aufnahme eines Magneten zur Verfügung. Der Magnet verbleibt beim Entschalen auf der Schaltafel, lässt sich einfach lösen und kann wiederverwendet werden.

Aufgrund der Gehäusegröße und des variablen Frontteils mit Mineralfaserplatte können so Toleranzen, die während des Verlegens der Plattenelemente resultieren können, einfach ausgeglichen werden.

Die Einbautiefe für Leuchten und Lautsprecher beträgt standardmäßig 110 mm. HaloX® 100 eignet sich für Leuchten bis 20 W, HaloX® 180 bis 35 W und HaloX® 250 bis 45 W. Die Einbautiefe lässt sich zudem durch Zwischenrahmen in 25 bzw. 50 mm Schritten erhöhen. Dadurch sind auch höhere Leistungen möglich. Als weiteres Zubehör für alle drei Gehäusegrößen stehen optional Prefix®-Montage-Sets zur Verfügung. Sie sorgen für die einfache, schnelle und sichere Gehäusebefestigung an der Gegenschalung. Für die Wandinstallation von HaloX® 180 bzw. HaloX® 250 sorgt eine innenliegende Abstützung für den Erhalt des notwendigen Einbauraums.

Einzigartig ist die Öffnungstechnik zum Einführen der Elektroinstallationsrohre. Diese kann werkzeuglos mit nur zwei Fingern geöffnet werden und steht danach als Kombinationseinführung für Elektroinstallationsrohre M20 und M25 zur Verfügung. Bei Fehlbelegung lässt sich die Öffnung einfach wieder betondicht verschließen. Die Rohrrückhaltung ist mit maximaler Rückhaltekraft ausgeführt, so dass ein Herausrutschen der Elektroinstallationsrohre während des Betoniervorganges ausgeschlossen ist. Formstabil und belastbar stellt sich das neue Gehäusesystem HaloX® auch den rauesten Baustellenbedingungen entgegen. Das ausgeprägte Wellenprofil verleiht dem Gehäuse auf der einen Seite zusätzliche Stabilität in Erwartung extremer Belastung. Auf der anderen Seite wird so die Kontaktfläche zum Beton maximiert. Dadurch wird die Wärme der heißen LED-Leuchtmittel sowie der Kühlkörper über den Beton abgeleitet. Dies danken die Geräte durch eine entsprechend längere Lebensdauer und geringere Ausfälle.

Alles in allem verbindet der Gehäusespezialist Kaiser mit seinem neuem Gehäusesystem HaloX® ein bewährtes System mit zahlreichen Innovationen, welches Vorteile für die Planung, Gestaltung und den Betrieb moderner Beleuchtungs- und Beschallungsaufgaben bietet und zugleich dem verarbeitenden Handwerk die einfache, schnelle und sichere Installation ermöglicht.

  • Zurück zur Übersicht
  • Top Arrow Back Arrow