KAISER Neuheiten 2016

Brandschutz mit FlamoX® sichergestellt

FlamoX® Einbaugehäuse

Eine neue Generation der bewährten FlamoX®-Einbaugehäuse für die Montage von Einbaugeräten, wie z. B. Leuchten oder Lautsprechern, in abgehängten Brandschutzdecken hat die KAISER Gruppe auf der Light+Building 2016 in Frankfurt vorgestellt. Mit diesen Gehäusen bleibt die Feuerwiderstandsklasse der Decke trotz des Geräteeinbaus erhalten.

Brandschutzdecken ab einer Feuerwiderstandsdauer von F30 (EI30) müssen nach DIN 4102-4 oder DIN EN 1364-2 mit einer geschlossenen Fläche aus nichtbrennbaren Baustoffen ausgeführt werden. In der Vergangenheit waren daher sämtliche in Decken eingesetzten Geräte in einem sehr aufwändigen Verfahren mit Plattenmaterial zu umkoffern, um die Brandschutzklasse der Decke zu erhalten.

Vor diesem Hintergrund hat KAISER bereits vor über 10 Jahren die in der Praxis bewährten FlamoX®-Brandschutzgehäuse für das Elektrohandwerk entwickelt. Damit kann das ausführende Elektrounternehmen den Brandschutz von Elektroinstallationen in F30 (EI30)-Decken ohne die Hilfe anderer Gewerke wiederherstellen. Bei der neuen Gehäusegeneration wurden die Abmessungen an die moderne Beleuchtung und Beschallung angepasst, so dass sie universell einsetzbar ist. In den Einbaugehäusen lassen sich jetzt auch LED-Leuchten, Leuchten mit Kompaktleuchtstofflampen, Niedervolt- und Hochvolt-Halogenleuchten sowie Lautsprecher und andere Einbaugeräte inklusive eventuell benötigter Betriebsgeräte installieren. Die Gehäuse können in Brandschutzdecken einfach von unten, optional aber auch von oben, durch die dafür zu erstellende Installationsöffnung einfach montiert werden, ohne dass es einer zusätzlichen Abhängung bedarf.

Im Brandfall verschließt der integrierte Dämmschichtbildner innerhalb kürzester Zeit selbsttätig die Installationsöffnung in der Brandschutzdecke. Dadurch wird das Ausbreiten von Feuer und Rauchgasen zuverlässig verhindert, Fluchtwege im Gebäude bleiben so gesichert.

Die FlamoX®-Gehäuse entsprechen der Feuerwiderstandsklasse F30 (EI30) und halten einer Beanspruchung durch Brandlasten von oben und unten stand. Damit kann der optimale bauliche Brandschutz einfach und schnell für Brandschutzdecken durch das Elektroinstallationsunternehmen sichergestellt werden.

  • Zurück zur Übersicht
  • Top Arrow Back Arrow